Neues Spielhaus aus Paletten für die Kids

Diese Ecke lag mir schon lange am Herzen. Vorher waren hier viele Büsche, viel Unkraut, Brombeersträucher, Brennnesseln, also alles was ich nicht soo gerne mag. Deswegen lag schon seit letztem Jahr hier eine Unkrautfolie und darüber solche Balkonfliesen, weil wir die vom letzten Umzug übrig hatten und die Kids sich so nicht verletzen konnten. Es war aber trotzdem uneben und doof. Deswegen ist nun dieses offene Spielhaus entstanden. Wir haben einige Paletten noch im Garten rumliegen, die wir in der letzten Zeit gesammelt haben. Ich hab mir eine Palette heraus gesucht, die oben und unten noch Latten hatte.

Abgemessen hab ich die Abstände nicht, ich hab einfach auf mein Augenmaß vertraut. Und dann ging es los: Auf der einen Seite mussten die Latten ab. Es hat lang gedauert, denn ich wollte ja, dass das Holz an sich heile bleibt. Also musste ich vorsichtig mit Brecheisen und Hammer hantieren.

man beachte die hübschen Schuhe 🙂

Viel Schweiß lief mir den Rücken runter 🙂 Aber am Ende hatte die Palette keine Chance gegen mich 🙂 Die Latten sind heile geblieben und passen sogar in die Lücken. Zum Glück. Sonst hätte ich wahrscheinlich die komplette Palette auseinander nehmen müssen. Ging aber alles gut. Bevor die kleine Terrasse an ihren endgültigen Platz kommen konnte, musste aber noch der Boden vorbereitet werden. Wie gesagt, seit letztem Jahr lag dort schon eine Unkrautfolie. Da sind mit der Zeit aber schon einige Risse rein gekommen, deswegen kam jetzt oben drauf nochmal Unkrautfolie, und zwar doppelt und dreifach drauf gelegt. Darauf kam dann die Palette, wo die Latten verschraubt wurden.

Untergrund mit Unkrautfolie vorbereiten
Sieht doch schon ganz gut aus 🙂

Ich schau mir ja im Vorfeld gerne viele, viele schöne Ideen an, vor allem über Pinterest. Allerdings, und bei Rezepten ist das meist genauso, les ich alle Vorschläge quer, und mache dann einen Mix daraus. So auch bei diesem „Spielhaus“. Wir hatten noch ein paar Paletten über, und so hab ich dann mit meiner Großen überlegt, wie wir die Seiten machen wollen. Damit die Kids ein bisschen geschützt sind vom Weg her, hab ich in eine Palette ein Fenster rein gesägt. (Wenn das jetzt total Panne ausgesehen hätte, hätte ich den oberen Bereich auch noch abgesägt 😉 )Die Seiten hab ich mit Winkeln festgeschraubt. Das ging ganz gut, damit auch nichts umstürzen kann, wenn das „Häuschen“ bespielt wird. In einen meiner gespeicherten Pins bei Pinterest wurde jetzt noch ein Sonnensegel oben rüber gespannt. Find ich total schön. Vielelicht werde ich im Sale in ein paar Wochen dann mal zuschlagen. Als Sonnenschutz an sich brauchen wir das eigentlich nicht, weil die Büsche vom Nachbargarten diese Ecke schön schattig halten. Aber wahrscheinlich spannen wir da doch noch was rüber an langen Stöcken. Einfach weil es hübsch ist 🙂

Das Fenster zur „Welt“

Übrigens lieben die Kinder die kleine Hütte jetzt schon 🙂 sofort wurden Tisch und Stühle da rein gestellt und aufgeräumt. Auch der Kleine hat stolz die Stühle geschleppt. Und dann wurde brav am Tisch gesessen und Matschsuppe gekocht 🙂 Wir wollen jetzt bald auch noch die Paletten anmalen, damit das Häuschen nicht so schnell vergammelt und einfach ein bisschen bunter wird.

Und einmal die andere Seite 😉
Fertig 🙂 Das kleine Spielhaus ist ganz nett geworden, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close