Pflanzendusche selbst gemacht

Wir haben März 😀 Endlich 😀 Es geht jetzt gaaaanz hart auf Frühling zu. Ich merke es. Meine Laune wird besser… könnte daran liegen, dass ich wieder mehr Zeit im Garten verbringe, auch wenn das Wetter hier in Bremen zur Zeit alles andere als geil ist. Aber man macht ja das Beste draus.

Aber egal wie das Wetter auch ist, im März muss auch das erste Gemüse zu Hause auf der Fensterbank vorgezogen werden. Im Vergleich zum ersten Gartenjahr ziehe ich nicht mehr ALLES vor. Vieles ging mir dann beim umsetzen kaputt und davon abgesehen hab ich auch einfach nicht genug Platz zu Hause. Leider.

Wenn nun also die Samen in der Erde sind, muss die Erde ja noch irgendwie gewässert werden. Da kann man natürlich für nen 10er ne Pflanzendusche kaufen, oder aber, man bastelt sich innerhalb von 5 minuten eine kleine Mini Gießkanne, die perfekt geeignet ist, um die Babypflanzen oder Jungpflanzen nicht zu beschädigen. Und here we go: mein kleiner Gartenhack!

Pflanzendusche

Was benötigst du:

  • Einen Rouladenpiekser, ein Nagel oder etwas ähnliches geht bestimmt auch
  • Eine Wasserflasche aus Plastik (Größe ist egal)
  • Feuerzeug oder Kerze

Wie wirds gemacht?

Den Rouladenpiekser über der Kerze heiß machen und in den Deckel der Plastikflasche einige Löcher pieksen. Fertig ist die DIY super duper kostenlose Pflanzendusche. Den Tipp habe ich übrigens von meiner Mutter bekommen 😀 Viel Spaß beim Nachmachen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close